Ansicht:

Alle genannten Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

18. Oktober 2017

Schon Anfang des Monats waren wir fleißig und in allen Fenstern hat sich etwas verändert. Das Verfassen dieser Beschreibung und das Einstellen auf der Homepage erfolgt diesesmal leider nicht ganz so zeitnah, beim nächsten Mal wird das hoffentlich wieder anders.

Fangen wir ganz links im kleinen Fenster an. Dort befindet sich ein großes Plakat zum innovativen Lesesystem Orcam mit einem Foto des Systems und dem Text "MyEye oder MyReader? Wir beraten Sie fair, kompetent und individuell und bieten auch Anwenderschulungen an. Auf die Brille, fertig, los!". Die Orcam besteht aus einem Kameraaufsatz für den Brillenbügel und einer per Kabel verbundenen etwa smartphonegroßen Recheneinheit, alle Komponenten sind schwarz.  Ein Zertifikat des Herstellers links neben dem Plakat dient dem Nachweis der Qualifizierung der Mitarbeiter.

Das große Schaufenster links vom Eingang steht ganz im Zeichen der Gaudio-Braille-Produkt-Familie. Stellvertretend wurden vier Dinge ausgewählt. Links weist ein großes Plakat auf das Gaudio-BOOK hin. Darauf ein Bild vom Produkt, die Überschrift: "Nur hier: Das Gaudio-BOOK" und unter dem Foto der Text "Eine vollwertige Braillezeile, mobiler als ein Notebook, mächtig wie ein PC und das alles in einem Gerät! Überzeugen Sie sich selbst!" Das Gaudio-BOOK ist etwa so breit und tief wie ein Notebook, die Gehäusefarbe ist weiß, Tastatur und Braillemodule sind schwarz, weitere Bedienelemente sind grau. Damit das Plakat in einer für den Betrachter angenehmen Höhe steht, haben wir ein rechteckiges weißes Regalelement auf den Boden des Schaufensters gesetzt und darauf ein etwas kleineres, quadratisches blaues, und auf das blaue Regal das Plakat in einem durchsichtigen Ständer aus Acryl. Denselben Unterbau findet man auch ganz rechts im selben Fenster, hier werben wir für unseren bewährten Gaudio-Leser mit der von uns entwickelten Bedienung. Der Gaudio-Leser braucht zum Aufstellen den Platz eines Flachbettscanners, Hard- und Software zum Vorlesen sind aber im unteren Bereich gleich mit enthalten. Auf dem Foto ist die Bedienungsanleitung in Ringbindung eingelegt, als Beispiel dafür, dass auch gebundene Vorlagen verarbeitet werden können. Überschrieben ist das Bild mit "Der Gaudio-Leser" und darunter steht als Liste mit grünen Haken vor den Listeneinträgen "Einfach zu bedienen, integrierte Sprachausgabe, Scanvorgang sehr leise, Kontoauszugsmodus". Dazu die Empfehlung "Probieren geht über Studieren!". Im Zentrum des Schaufensters befindet sich ein Regalaufbau aus zwei weißen Teilen unten, auf dem rechts ein etwas über den Rand hinausragendes größeres quadratisches, blaues Regal steht und links davon ein Aufsteller mit dem Hinweis auf die hier ausgestellten Produkte der Gaudio-Braille-Familie. Auf dem Quadrat ist eine weißglänzende Braillezeile ausgestellt, die Gaudio-Braille 40Pro. Die nicht nur schick aussieht, sondern dank Bluetooth auch vielseitig verwendbar ist, wie auf dem Aufsteller zu lesen ist. Weiter geht es dort im Text mit "Die Gaudio-Braille Mini ist eine kompakte Zeile mit 16 Braillemodulen und beinhaltet unter anderem einen wissenschaftlichen Taschenrechner." Präsentiert wird die Gaudio-Braille Mini leicht schräggestellt im blauen Quadrat. Sie hat eine silbrig-glänzende Oberfläche, Tasten und Modulkörper sind schwarz, die Stifte der Braille-Module sind kontrastfarbig weiß. 

Das kleine Schaufenster rechts von der Eingangstür ist ebenfalls umdekoriert. Motto diesmal: Warm und kuschelig! In den letzten Wochen drehte dort ganz rechts der Blaue Elefant seine Runden. Seinen Platz hat jetzt ein cremeweißes, plüschiges Schäfchen mit pastelllila-farbenen Akzenten, z.B. an den Händen und Füßen - pardon, an den Hufen natürlich! Auch das Schäfchen hat den besonderen Warmies©-Vorteil: das duftende Korn-Kissen entnehmen, kurz in der Mikrowelle erwärmen, fix wieder im Schäfchen platzieren und schon ist dieser Favorit für Herbst und Winter einsatzbereit. Das Schäfchen gibt es in verschiedenen Farbvarianten und es kostet pro Stück 14,99 €. Was sich links daneben befindet sind nicht etwa Hausschuhe, sondern Warmies© für die Füße, in Schaffelloptik, mit roter Sohle und passend rot-weiß-gemustertem Innenstoff. In Einheitsgröße, passend für Schuhgröße 37-42, kostet das Paar 30,00 € und bietet die Chance auf nie mehr kalte Füße. Ganz links im Fenster steht der Aufsteller mit der Produktinfo zur kuscheligen Alternative zur Wärmflasche und direkt rechts daneben liegt es, das Warmies© Wärmekissen HotPak© Sherpa, Vorderseite in beigefarbenem Plüsch mit gesticktem Warmies©-Schriftzug in rot und samtiger Rückseite ebenfalls in kräftigem Rot. Vom Format erinnert es an einen kurzen, breiten Schal. Für 15,90 € können Sie es erwerben.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Blick ins Schaufenster.

Älterer Blick ins Schaufenster Zurück zur Hauptseite